deutsch | english

Vorträge und Posterpräsentationen

März 2018: 'Ethische und rechtliche Implikationen der Genomeditierung beim menschlichen Embryo' (mit Stefan Cravcisin und Luca Lüneburg), Interdisziplinäres Symposium 'Natürlich nicht nicht natürlich? Neue Möglichkeiten der menschlichen Fortpflanzung und die Fragen nach der Bedeutung von genetischem Erbe und der Kontinuität der Keimbahn' (Bonn)

März 2018: 'The Right not to Know and the Prevention of Hereditary Diseases: An Updated Economic Evaluation, Legal and Ethical Implications of Genetic Screening for Lynch Syndrome' (mit Fabia Gansen, Simone v. Hardenberg, Ulrich Becker, Georg Marckmann und Wolf Rogowski), DGGÖ-Jahrestagung 2018 'Ökonomie und Medizin im Dialog' (Hamburg)

September 2017: 'Zur Rolle sozial- und naturwissenschaftlicher Erkenntnis für eine angewandte Ethik',  Summer School 'Empirical Research and Normative Theory' (Oldenburg)

Mai 2017: 'Revisited Ethical and Legal Concepts for Precise Genome Engineering Approaches of Hereditary Diseases' (mit Thomas Heinemann, Stefan Cravcisin, Hans-Georg Dederer, Susan Sgodda und Tobias Cantz),  9. Internationales Meeting des Kompetenznetzwerk Stammzellforschung NRW (Münster)

April 2017: 'Systembiologie in medizinischer Forschung und Gesundheitsversorgung: Eine Definition der Systemmedizin', Interdisziplinäre Fachtagung 'Systemmedizin: Wunsch und Wirklichkeit' (Greifswald)

Dezember 2016: 'Partizipative vs. Real World-Ethik: Einordnung, Implikationen und Beispiele' (mit Friederike Maassen und Joschka Haltaufderheide), 20. Treffen der AEM AG "Ethik und Empirie" (Göttingen)

Oktober 2016:
'What is Systems Medicine? Assessing its State of Application and Developing a Précising Definition' (mit Sandra Fernau, Henrike Fleischer, Christoph Schickhardt und Eva C. Winkler), e:med Meeting 2016 (Kiel)

September 2016: 'Physicians and Researchers in Systems Medicine: New Roles and Responsibilities?' (mit Sandra Fernau und Eva C. Winkler), Annual Conference of the European Association of Centres of Medical Ethics (Leuven/Belgien)

Juni 2016: 'Der moderne Patient - aufgeklärt und selbstbestimmt?', Fortbildungsveranstaltung der Ethik-Kommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der WWU Münster (Münster)

Mai 2016: 'Warum Metaethik wichtig für die (empirische) Medizinethik ist' (mit Friederike Maassen und Joschka Haltaufderheide), 19. Treffen der AEM AG "Ethik und Empirie" (Hannover)

April 2016: 'Ethische Analyse und sozialempirische Forschung im Kontext der Systemmedizin' (mit Sandra Fernau), Workshop der BMBF-finanzierten ELSA-Projekte zur Systemmedizin (Berlin)

April 2016: 'Verantwortung von Ärzten und Forschern in der Systemmedizin' (mit Sandra Fernau), DASYMED-Workshop 2016, Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) (Heidelberg)

März 2016: 'Minimalbedingungen angemessener Berücksichtigung der Patientenautonomie', Kolloquium 'Angewandte Ethik' am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) (Heidelberg)

Februar 2016: 'Ethik und Ökonomie in der Onkologie', Onkologische Frühjahrstagung (Dornbirn/Österreich)

November 2015: 'Informed Consent im Spannungsfeld von Ermächtigung und Überforderung - Plädoyer für eine angemessene Kontextualisierung' (mit Eva C. Winkler), Arbeitskreis Medizinischer Ethik-Kommissionen in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (Berlin)

Oktober 2015: 'Data-Sharing and the Risk of Re-Identification in Genomic Research: What Research Participants and Physicians Think', 3rd International Systems Biomedicine Symposium 'Big Data in Health Care:  Challenges, Innovations and Implementation' (Munsbach/Luxemburg)

Oktober 2015: 'DASYMED: Big Data in Systems Medicine. Normative and Social Aspects for Physicians, Researchers, Patients and Society' (mit Sandra Fernau, Henrike Fleischer, Christoph Schickhardt, Jochen Taupitz und Eva C. Winkler), e:med Meeting 2015 (Heidelberg)

Oktober 2015: 'Subjektive Handlungsgründe und die Vorrangthese der Moral', III. Tagung für Praktische Philosophie (Salzburg/Österreich)

April 2015: 'Praktische Rationalität und die These des Vorrangs der Moral', Tagung 'Vorrang der Moral?' (Münster)

Februar 2015: Öffentliche Podiumsdiskussion im Rahmen der Abschlussveranstaltung des BMBF-Vorhabens 'Ethische und rechtliche Aspekte molekulargenetischer Zufallsbefunde im D-A-CH-Raum' (Greifswald)

Januar 2015: 'Priorisierung und Rationierung in der individualisierten Gesundheitsversorgung', Kolloquium 'Angewandte Ethik' am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) (Heidelberg)

November 2014: 'Effektiver = besser? Außertherapeutische Implikationen der 'Personalisierten Medizin'', Initiativseminar der Konrad-Adenauer-Stiftung ''Personalisierte Medizin': Wunschdenken aus dem Elfenbeinturm der Forschung oder bezahlbare Zukunft?' (Heidelberg)

Oktober 2014: 'Individualisieren durch Technisieren? Zum Spannungsverhältnis von Individualisierungsanspruch und Technisierungstendenz in der modernen Medizin', AEM-Jahrestagung 2014 'Technisierung der Medizin als ethische Herausforderung' (Ulm)

September 2014: 'Zum epistemologischen Fundament der Prinzipienethik' (mit Dr. Dr. Orsolya Friedrich), XXIII. Deutscher Kongress für Philosophie 'Geschichte - Gesellschaft - Geltung' (Münster)

Juni 2014: 'Personalisierte Medizin: Modewort? Fortschritt? Implikationen?', Patientenforum Medizinethik 'Mittelpunkt Patientenwohl?' (Tutzing)

März 2014: 'Autonomie, Rationalität und Patientenaufklärung im Kontext molekulargenetischer Zufallsbefunde', BMBF-Klausurwoche 'Ethische und rechtliche Aspekte molekulargenetischer Zufallsbefunde im D-A-CH-Raum' (Greifswald)

Februar 2014: 'Priorisierung individualisierter Gesundheitsversorgung: Ethische Grundlagen und praktische Umsetzung' (mit Prof. Dr. Georg Marckmann), Symposium 'Individualisierte Medizin in der GKV: Ethische Grundlagen und praktische Umsetzung' (Berlin)

Januar 2014: 'Zur Operationalisierung nachhaltiger Entwicklung', Kolloquium des Lehrstuhls für Ethik in den Biowissenschaften (Tübingen)

Dezember 2013: 'Grundlagen der Erfassung ethisch relevanter Sachverhalte (im Kontext einer individualisierten Gesundheitsversorgung)', 4. Klausurtagung 'Medizinische Forschungsethik im Kontext individualisierter Medizin' (Greifswald)

Oktober 2013: 'Gesellschaftliche und ethische Aspekte einer individualisierten Medizin', Symposium 'Personalisierte oder personenzentrierte Medizin' am FEZ Witten (Witten)

September 2013: 'What is Personalized Medicine? Sharpening an Ambiguous Term Based on a Systematic Literature Review', Annual Conference of the European Association of Centres of Medical Ethics (Bochum)

August 2013: 'Re-Focussing the Ethical Discourse on Personalized Medicine', 27. European Conference on Philosophy of Medicine and Health Care 'Innovation in Health Care and the Life Sciences' (Basel/Schweiz)

Juli 2013: 'Nachhaltige Entwicklung, menschliche Grundbedürfnisse und Suffizienzgerechtigkeit', Kolloquium des Lehrstuhls für Ethik in den Biowissenschaften (Tübingen)

März 2013: 'Individualisierte Medizin - was ist das?', 2. Expertenworkshop 'Individualisierte Gesundheits-versorgung' (München)

März 2013: 'Individualethische Implikationen der Individualisierten Medizin', 2. Expertenworkshop 'Individualisierte Gesundheitsversorgung' (München)

Februar 2013: 'Ethical Implications of Personalized Medicine', Winter School 'Clinical and Genetic Epidemiology: Stratregies to Drive Personalized Medicine' am Klinikum Großhadern (München)

November 2012: 'Nachhaltige Entwicklung zwischen Theorie und Praxis, oder: Welche Bedeutung hat Theoriebildung für eine erfolgreiche Umsetzung nachhaltiger Entwicklung?', Ringvorlesung 'Facetten der Nachhaltigkeit 3' an der Hochschule Bremen (Bremen)

Oktober 2012: 'Ressourcenallokation und Zugangsgerechtigkeit im Rahmen einer individualisierten Gesundheitsversorgung', 3. Klausurtagung 'Medizinische Forschungsethik im Kontext individualisierter Medizin' (Greifswald)

September 2012: 'Future Developments in Individualized Healthcare: A Proposal for a Constructive Ethical Monitoring', Annual Conference of the European Association of Centres of Medical Ethics (Bristol/England)

August 2012: 'Specifying the Precautionary Principle: A Four-Dimensional Approach', 26. European Conference on Philosophy of Medicine and Health Care 'Worst Case Bioethics' (Nazareth/Israel)

Juni 2012: 'Resource Allocation in the Field of Personalized Medicine: Ethical Challenges and Possible Solutions', Posterpräsenation auf dem 3. Symposium der Swiss Clinical Trial Organisation (SCTO) 'Personalised Medicine in Clinical Research' (Zürich/Schweiz)

Juni 2012: 'Nachhaltige Entwicklung durch umfassende Interessenberücksichtigung', Kolloquium des Lehrstuhls für Ethik in den Biowissenschaften (Tübingen)

Mai 2012: 'Ethische und gesellschaftliche Aspekte der personalisierten Medizin', auf Einladung des Klinischen Ethikkomitees am Klinikum Kassel im Rahmen der Vorlesungsreihe 'Ethik in der Medizin' (Kassel)

November 2011: '"Individualisierte" Medizin: Anspruch, Wirklichkeit, Ethik', auf Einladung des AK Medizinethik  am Münchner Kompetenzzentrum Ethik im Rahmen der Vortragsreihe Klinische Ethik (München)

September 2011: 'Perspektiven der individualisierten Gesundheitsversorgung: Eine Interviewstudie mit Stakeholdern in Deutschland', BMBF-Klausurwoche 'Individualisierte Medizin zwischen Hype und Hope: Ethische, rechtliche und soziale Herausforderungen einer in Szene gesetzten Vision' (Erlangen)

September 2011: 'Anspruch und Wirklichkeit der 'individualisierten' Medizin', auf Einladung der 21. Sommeruniversität 'Der Mensch in der individualistischen Gesellschaft' an der LVHS Freckenhorst (Freckenhorst)

Juli 2010: 'Die Rolle des Vorsorgeprinzips für nachhaltige Entwicklung', Ergebnistagung der zweiten Förderphase des GK Bioethik (Tübingen)

Juli 2009: 'Wissenschaftstheoretische Grundlagen einer Nachhaltigkeitstheorie (Teil II)', Kolloquium des Lehrstuhls für Ethik in den Biowissenschaften (Tübingen)

Juni 2009: 'Wissenschaftstheoretische Grundlagen einer Nachhaltigkeitstheorie', Kolloquium des GK Bioethik (Tübingen)

März 2009: 'Ist Nachhaltigkeit gerecht?', Regionale Fortbildung Ethik: Aktuelle Fragen der Ethik (Tübingen)

Februar 2009: 'Nachhaltige Grundbedürfnisbefriedigung', Kolloquium des GK Bioethik (Tübingen)

Januar 2009: 'Grundlagen der Implementierung nachhaltiger Entwicklung', Kolloquium des Lehrstuhls für Ethik in den Biowissenschaften (Tübingen)

November 2008: 'Nachhaltige Entwicklung – Begriffsgeschichte und ethische Implikationen', auf Einladung der Propaed e.V. (Bamberg)

September 2008: '(Warum) Ist Biodiversität wertvoll?', auf Einladung der FOKUS NATUR 2008 (Radolfzell)

August 2008: 'Zwischen Humes Gesetz und Sollen-impliziert-Können – Möglichkeiten und Grenzen empirisch-normativer Zusammenarbeit in der Bioethik' (mit Michael Jungert, M.A.), 31. Internationales Wittgenstein-Symposium (Kirchberg a. Wechsel/Österreich)

August 2008: 'Sustainable Development and Bioethics – Ethical Thoughts on Decisions about Biobanks', XXII. World Congress of Philosophy (Seoul/Südkorea)

August 2008: 'Zur Präzisierung des Vorsorgeprinzips', Kolloquium des GK Bioethik (Tübingen)

Juni 2008: 'On the Responsibility of Bio-Sciences for Realizing Sustainable Development', Konferenz 'BIOED 2008' (Dijon/Frankreich)

Juni 2008: 'Mission: Impossible? – Philosophische Reflektionen zu empirisch-normativer Zusammenarbeit in der Bioethik' (mit Michael Jungert, M.A.), Kolloquium des Lehrstuhls für Ethik in den Biowissenschaften (Tübingen)

September 2007: 'The Precautionary Principle and its Role for Sustainable Development', Konferenz 'Bioethics in International Perspective' (Tartu/Estland)

Februar 2006: 'Jean-Paul Sartres existenzialistische Anthropologie - Bedingungen und Möglichkeiten', Workshop 'Die phänomenologische (Neu-)Begründung von Sozialtheorie und Sozialforschung - Sozialwissenschaftliche Potentiale der Phänomenologie II' (Berlin)

Februar 2005: 'Zur Konstitution des Anderen bei Sartre und den daraus resultierenden Problemen sowie Möglichkeiten für eine phänomenlogisch orientierte Soziologie', Workshop 'Potentiale der Phänomenologie' (Konstanz)